Versteigerungsbericht Rotholz

Auch bei der Versteigerung am 04.11.2020 in Rotholz konnten wir den Käufern ein breites Angebot von 345 Zuchttieren präsentieren und zu guten Preisen vermarkten.

Jungkühe HF: 30 Stk. verkauft für Ø 1972.-
Mehrkalbskühe HF:  23 Stk. verkauft für Ø 1883.-
Jersey Jungkuh:  1 Stk. verkauft für 1680.-

Gleich zwei Tiere der Verkaufsklasse I HF konnten den Tageshöchstpreis von 2.400.- Euro erzielen.
Zum einen eine Brekan Red Tochter vom Betrieb Angerer Georg Moarbauer aus Fritzens.
Diese Jungkuh zeigte sich mit viel Stärke in der Vorhand und einem sehr langen und breiten Euter.
Zum anderen erzielte eine Alta Oak Tochter vom Betrieb Leitner Josef/Elisabeth Keilhuberbauer aus Reith bei Kitzbühel den Tageshöchstpreis.
Die sehr jugendliche Zweitkalbskuh glänzte besonders durch ihr extrem hohes und gut verwachsenes Euter.