Versteigerungsbericht Rotholz

Bei der ersten Maiversteigerung am 05. Mai wurde den Käufern mit 399 aufgetriebenen Tieren wieder ein umfangreiches Angebot präsentiert.

Erneut gab es eine sehr gute Nachfrage nach Zuchtvieh mit hoher Leistungsbereitschaft.

Nettodurchschnittspreise Holstein/Jersey:

Jungkühe HF: 29Stk. verkauft für Ø 2071.-
Mehrkalbskühe HF:  11 Stk. verkauft für Ø 2104.-
Kalbin HF: 3 Stk. verkauft für 1673.-
Jersey Jungküh: 1 Stk. verkauft für 1800.-

Den Tageshöchstpreis bei der Kategorie Holstein erzielte eine in die Verkaufsklasse I gereihte Doorman Tochter vom Betrieb Hermann Knapp aus Weerberg.
Mit dem Gebot von € 2.720.- erhielt ein Händler aus Italien den Zuschlag für diese sehr feine HF Zweitkalbskuh, welche sowohl im Exterieur, als auch mit einer garantierten Milchmenge von 42 kg überzeugte.

Text: Thanner Josef
Foto: Leitner Hannes