Versteigerungsbericht Bergland

Die angebotenen Holsteintiere konnten relativ flott versteigert werden, jedoch konnte die gute Qualität nicht gut genug bezahlt werden.

Den Höchstpreis erzielte eine sehr leistungsbereite und mit einem top Euter ausgestattete Amigo Jungkuh vom Zuchtbetrieb Weitzbauer aus Reichenau. Diese tolle Erstlingskuh wechselte für 1820,- Euro den Besitzer. Bei den Großrindern konnten alle angebotenen Tiere einen Käufer finden. Die Nachfrage für die angebotenen Zuchtkälber war schlecht.

Nettodurchschnittspreise:
Jungkühe: 6 Stück für € 1600,-
Kalbinnen: 2 Stück für € 1420,-
Kälber: 1 Stück für € 340,-

Die nächste Versteigerung in Bergland findet am 17. Jänner 2018 statt. Wir freuen uns wieder auf ein tolles Angebot sowie auf viele Käufer und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage mit der Familie und einen guten Start in das neue Jahr 2018!