Tiroler Landesjungzüchterschau:

Ein „Fest“ für die Züchterjugend – „Fest“ in weiblicher Hand

Ein wahres Fest feierten die Jungzüchter des Rinderzuchtverbandes Tirol bei ihrer Jungzüchter-Landesschau vergangenen Samstag im Vermarktungszentrum Rotholz. Tausende Besucher aus vielen Teilen Österreichs und dem benachbarten Ausland konnten Jungzüchterobmann Hannes Neuner und OK-Chef Hannes Leitner begrüßen. Aufgrund der großen Erfolge der Tiroler Jungzüchter beim Bundesjungzüchterchampionat 2017 in Traboch wurde diese Schau auch national wie international mit großem Interesse verfolgt.
Mit 200 Jungzüchtern – davon 60 Bambinis – war diese Schau bezüglich Teilnehmerfeld ebenfalls rekordverdächtig. In spannenden Entscheidungen gingen sechs von acht Titel an das weibliche Geschlecht. Damit wies man die männliche Jugend eindeutig in die Schranken. 1992 beim Start der Jungzüchterbewegung war der Anteil an Mädchen und Frauen sehr gering. So war es auch damals erklärtes Ziel in den Jungzüchterorganisationen Mädchen und Frauen für die Rinderzucht zu begeistern. Das dies gelungen ist beweisen die aktuellen Zahlen. Mittlerweile sind von den fast 800 Mitgliedern bei den sechs Jungzüchtervereinen des Rinderzuchtverbandes Tirol ein Drittel Mädchen und Frauen. Auch bei der Ausbildungsreihe zum Jungzüchterprofi ist der Anteil mit 40 % noch höher. So kam diese Erfolgswelle nicht unerwartet. Als Preisrichter tätig waren die beiden Schweizer Experten Matthias Suess und Martin Hochreutener. Schlussendlich kürten sie folgende Champions:

Vorführbewerb:
 
Holstein:
Sieger: Kathrin Garzaner-Margreiter aus Gnadenwald mit SKYFALL (Defiant RC)
Reserve: Florian Knapp aus Weerberg mit MOOLADY (Armani RC)

Jersey:
Sieger: Simon Geisler aus Kolsassberg mit VALUTA (VJ Husky)
Reserve: Thomas Geisler aus Kolsassberg mit RAZZIA (Primero)
 
Typbewerb:
 
Holstein:
Sieger: SKYFALL (Defiant RC) von Kathrin Garzaner-Margreiter aus Gnadenwald
Reserve: TEAMTIME (Atwood) von Christian Margreiter aus Gnadenwald

Jersey:
Sieger: HEIKA (Blackstone) von Theresa Geisler aus Tux
Reserve: RAZZIA (Primero) von Thomas Geisler aus Kolsassberg
 
Mehr Infos und Fotos zur Schau gibt es auf www.facebook.com/rinderzucht.tirol