Positiver Marktverlauf in Bergland

Die 658. Zuchtviehversteigerung am 09. August in Bergland verzeichnete eine überdurchschnittliche Auftriebszahl und konnte mit einem restlosen Verkauf abgeschlossen werden.

Zahlreiche Käufer aus Niederösterreich und den anderen Bundesländern in Österreich sowie die Handelsfirmen fanden sich in der Arena der Berglandhalle ein.
Bei den Erstlingskühen gestaltete sich der Marktverlauf flüssig, sodass diese im Durchschnitt um 1706,- Euro vermarktet werden konnten. Gesucht waren in dieser Kategorie Kühe mit guten Eutern und einer guten Melkbarkeit. In der Kategorie der Kalbinnen konnten 18 Stück angeboten werden. Die Käufer suchten hier hochträchtige Kalbinnen die möglichst im September noch in die erste Laktation starten. Am begehrtesten war eine Sven P Tochter die mit einem Zuschlagspreis von  1740,- Euro zu einem Zuchtbetrieb nach Salzburg wechselte. Wir möchten uns bei allen Käufern sehr herzlich bedanken und wünschen ihnen viel Glück im Stall mit den erworbenen Tieren.


Die gesamte Preisstatistik finden Sie unter www.noegenetik.at