Ordentlicher Saisonauftakt

Der Saisonauftakt bei der Augustversteigerung in Rotholz brachte ein ordentliches Versteigerungsergebnis.

Zum Verkauf wurden 344 Großrinder und 31 Jungtiere/Kälber angeboten. 

Holstein:
Die 19 Mehrkalbskühe erzielten im Durchschnitt €1.764,--
und die 20 Jungkühe erreichten durchschnittlich €1.929,--
4 trächtige Kalbinnen wurden für €1.565,-- und eine Jerseyjungkuh für €1.500,-- verkauft!

Den höchsten Preis bei den Holsteintieren mit €2.680,-- wurde für eine in Preisklasse I gereihte Pitbulltochter vom Betrieb Christoph Steiner, Orgeler in Schlitters geboten. Diese typ- und euterstarke Jungkuh mit 37 kg Tagesgemelk produziert nun in Italien.

Bereits am 13. September findet die nächste Versteigerung mit rund 450 Anmeldungen in Rotholz statt.


Text: Ing. Bruno Deutinger
Fotos: Hannes Leitner