Nachzuchtbericht Italien – 21.09. bis 22.09.2015

Teilnehmer: Cord Hormann, PrismaGen; Meinhard Huber, Holstein Kärnten;

Hans Terler, Holstein Austria

Go-Farm Royal Eudon (Million x VG-88 Shottle x VG-87 O-Man x EX Mtoto x EX Rudolph x Lead Mae EX-95)
Es wurden 21 Töchter in 7 Betrieben besichtigt. Die gesehenen Töchter befanden sich in der 1. und 2. Laktation. Die Töchter von Eudon können als mittel- bis großrahmige, sehr breit angelegte junge Kühe beschrieben werden. Sie sind stärker im Knochenbau, bei durchschnittlicher Offenheit in der Rippe und sehr viel Flankentiefe. Die gesehenen Töchter zeigen tendenziell leicht geneigte Becken bei durchweg extremer Breite in den Sitzbeinen. Die Fundamente zeigen hinsichtlich der Hinterbeinwinkelung leichte Unterschiede, sind jedoch gut eingeschient, bei stärkerer Knochenstruktur und sehr guter Trachtenhöhe. Die Eutervererbung ist der Glanzpunkt dieses Million-Sohnes. Die Euter sind extrem fest und hoch aufgehängt, bei sehr guter Breite und deutlich ausgeprägtem Zentralband. Die Euter werden weiterhin sehr hoch über dem Sprunggelenk getragen und sind zudem überdurchschnittlich stark beadert. Die Striche sind tendenziell weiter innen unter den Viertel platziert, jedoch absolut im wünschenswerten Bereich. Eudon ist sicher einer der besten, zurzeit verfügbaren Eutervererber!
Eudon sollte auf feine, milchtypische Kühe vor allem zur Verbesserung der Breite, Tiefe, und aller Eutermerkmale zum Einsatz kommen. Aufgrund seiner Vererbung und seiner interessanten Blutführung ist Eudon der ideale Anpaarungsbulle für viele Goldwyn-Blutlinien.

Heavenly Golden Dreams (Goldwyn x Durham Atlee EX-92 x VG-88 Storm x Adeen EX-94)
Es wurden 10 Töchter in 5 Betrieben besichtigt. Alle Töchter befanden sich in der 2. oder 3.  Laktation. Die gesehenen Töchter haben sich mit zunehmendem Alter sehr gut weiterentwickelt. Es erhielten bereits mehrere Töchter aus dem Testeinsatz eine EX-Einstufung. Die Golden Dreams-Töchter können weiterhin als sehr große, lange und stilvolle Kühe beschrieben werden. Sie zeigen eine durchschnittliche Breite in der Vorhand und verfügen über eine gute Flankentiefe bei sehr offener Rippenstruktur. Die Becken sind leicht geneigt, bei sehr guter Breite in den Sitzbeinen. Die sehr gute Fundamentvererbung von Golden Dreams konnte auch bei dieser Besichtigung bestätigt werden. Die gesehenen Töchter verfügen über tendenziell etwas steilere Hinterbeine, bei feiner Knochenstruktur und sehr guter Mobilität. Auch die hohen Erwartungen in puncto Euter konnten wieder voll bestätigt werden. Die Euter sind insbesondere im Hintereuterbereich extrem hoch und breit aufgehängt und werden von einem starken Zentralband gehalten. Die Vordereuter sind von mittlerer Länge bei idealer Strichverteilung unter den Vierteln.
Golden Dreams hat die hohen Erwartungen wiederholt bestätigt und gehört nach wie vor zu den besten verfügbaren Exterieurvererbern. Er sollte weiterhin auf genügend breite Kühe angepaart werden, insbesondere um Stil, Körperlänge, Feinheit im Knochenbau und Hintereuter nachhaltig zu verbessern.


Desweiteren fielen u.a. auf den Betrieben Go-Farm, Sabbiona, ALBERO und Errera die Töchter aus dem Wiedereinsatz von Mascalese vor allem Glauco  ins Auge. Mascalese sorgt durch seine eleganten und vor allem leistungsstarken Töchter für eine hohe Besitzerzufriedenheit. Glauco scheint wie erwartet der ideale Partner für viele Töchter von Goldwyn und dessen Söhne zu sein.  Weiters konnten noch die Kuhfamilie und einige Töchter von Wyman durch ihre Kapazität, das gute Fundament und die funktionellen Euter überzeugen.  Die gesehenen Töchter von Scolari beeindruckten durch die stabilen Fundamente und die straffen Euter.
Cord Hormann / Hans Terler/ Meinhard Huber

Bild: Eudon Tochter