Lebhafte Versteigerung in Rotholz vor Sommerpause

Am 29. Mai wurde in Rotholz die letzte Versteigerung vor der Sommerpause durchgeführt.

Diese gestaltete sich bei den laktierenden Kühen sehr flott, etwas schwächer wurden die kleinträchtigen Kalbinnen nachgefragt. Wir wünschen allen Käufern und Verkäufern einen guten Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen, auf den Tiroler Vermarktungsstandorten, Ende August.

Nettodurchschnittspreise Holstein/Jersey:

Jungkühe: 16 Stk. verkauft für Ø €1.909,--
Kühe frischmelk: 09 Stk. verkauft für Ø €2.082,--
Kalbinnen: 08 Stk. verkauft für Ø €1.698,--
Jerseykuh: 1 Stk. verkauft für Ø €1.760,--

Den Höchstpreis mit €2.600,-- erzielte eine harmonische, körperhafte Dannotochter mit 42 kg Tagesmilch, vom Betrieb Franz Bramböck, Breiten in Angath.

Text: Ing. Bruno Deutinger
Fotos: Hannes Leitner