Kälber gut nachgefragt, bei Großrindern qualitätsbezogene Nachfrage

Die 574. Zuchtrinder- und Kälberversteigerung in Wels am Dienstag, 6. Juni war gekennzeichnet durch ein etwas kleineres Angebot bei allen Kategorien.

Die Holstein-Kühe erzielten nicht ganz die guten Preise von den letzten Versteigerungen und drei Tiere wurden nicht abgegeben. Bei den Kalbinnen wurde bis auf ein Tier alles verkauft.
Die Kälberversteigerung brachte ein sehr erfreuliches Ergebnis.

Im Rahmen dieser Versteigerung wurde unter allen Winkerbeziehern ein Gutschein im Wert von € 600,- zum Ankauf eines Zuchtkalbes verlost. Der Familie Grabmayr aus Prambachkirchen dürfen wir zum Gewinn dieses Gutscheines herzlich gratulieren.

Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden in Freistadt am Mittwoch, 7. Juni 2017 sowie am Mittwoch, 5. Juli 2017 und in Wels am Dienstag, 11. Juli 2017 statt.
Die nächste Nutzkälberversteigerung in Freistadt ist am Mittwoch, 22. Juni 2017. In Maria Neustift wird am Donnerstag, 22. Juni 2017 der nächste Einstellermarkt dieses Jahres abgehalten.

Autor: DI Franz Kaltenbrunner

 

PREISSTATISTIK

 

KÜHE IN MILCH

Holstein (10) ø-Preis € 1.667,-

KlasseVerkauftPreise von bisø-Preis-netto
A71.520-1.8501.667,-

 

KALBINNEN TRÄCHTIG

Holstein (6) ø-Preis € 1.570,-

KlasseVerkauftPreise von bisø-Preis-netto
A51.420-1.7801.570,-

 

WEIBLICHE ZUCHTKÄLBER

Holstein (4)

KlasseVerkauftPreise von bisø-Preis-nettoø-Gewicht
Weibl. Zuchtkälber4360-500435,-100 kg