Holsteinschulung für das südliche Deutschland und Österreich im Norden von Bayern

Am 29. und 30. Oktober 2019 fand in Nordbayern bei Ansbach, auf dem Holsteinzuchtbetrieb der Familie Göß in der Gemeinde Lehrberg die Praktische Wiederholbarkeits-Ermittlung und sowie ein theoretischer Teil zum Thema „Lineare Beschreibung“ von Cord Holste statt.

Die Teilnehmer kamen aus Hessen, Thüringen, Baden Württemberg, Bayern und Österreich.

Es mussten 20 Holsteinjungkühe am Vormittag über ein Programm linear beschrieben werden. Für die Wiederholbarkeitsermittlung wurden die gleichen Jungkühe am Nachmittag noch einmal bewertet.

Die Ergebnisse wurden am nächsten Tag vor Ort besprochen.

Besonders die Diskussionen zu den Ergebnissen der Schulung, aber auch die Gespräche am Rande zu allen wichtigen Themen rund um die Holsteinzucht, wurden von den Teilnehmern als sehr wichtig wahrgenommen.

Aus Österreich nahm Maria Reitstätter vom Rinderzuchtverband Salzburg an der Schulung teil.