Holsteins weiter im Aufschwung – Erstmalig über 50.000 Kontrollkühe und zweitgrößter Rassenblock Österreichs

Kürzlich fand in Salzburg die Generalversammlung der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Holsteinzüchter statt. Dabei konnten Obmann Hermann Gruber und Geschäftsführer Hans Terler wieder über ein sehr erfolgreiches Jahr berichten.

Erstmalig in der Geschichte der österreichischen Rinderzucht ist die Rasse Holstein die zweitstärkste Rasse bei den Kühen unter Milchleistungskontrolle. Außerdem konnte erstmalig auch die Marke von 50.000 Kontrollkühen überschritten werden.
Laut Jahresabschluss der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter halten 5.072 Betriebe 50.449 Holsteinkühe mit einer Durchschnittsleistung von 8.701 Milch-kg – 4,07 Fett-% - 3,30 Eiweiß-%.

Erfolgreich war das Jahr 2016 auch aufgrund der großen Erfolge auf der Holstein-Europaschau in Colmar (Frankreich), wo mit NAOMI (Yorick) aus dem Betrieb der Familie Kopf in Mäder erstmalig eine österreichische Holsteinkuh den Reservetitel bei den Jungkühen holte. Für die Zukunft laufen bereits die Vorbereitungen für die Austrian Dairy Show von 17. – 19. März 2017 im neuen Rinderzuchtzentrum in Traboch. Im Rahmen dieser Schau findet der Dairy Grand Prix und das Bundesjungzüchterchampionat gemeinsam statt.

Beschlossen wurde zudem, dass man am Gemeinschaftsprojekt der deutschen Holsteinzucht KuhVision teilnimmt. Im KuhVision wird eine umfassende Datenenerhebung für neue Merkmale im Bereich der Tier- und Klauengesundheit durchgeführt. Dieses Projekt bringt für die Betriebe Vorteile in der frühzeitigen Selektion. Interessierte Betriebe an diesem Projekt können sich bei den Landesorganisationen melden.
Ebenfalls unter dem Dach von Holstein Austria wird das Zuchtprogramm der Rasse Jersey österreichweit durchgeführt. Seit Jahren wird die Anzahl der Jerseykühe stetig mehr. Im Kontrolljahr 2015/16 standen auf 423 Betrieben schon 1.305 Jerseykühe mit einer Durchschnittsleistung von 5.667 Milch-kg – 5,15 Fett-% - 3,83 Eiweiß-% unter Milchleistungskontrolle.

Bild: Die Sieger vom DGP 2014.