Guter Jahresabschluss in Bergland

Wiedermal wurden bei der Versteigerung in Bergland hervorragende Holstein Erstlingskühe angeboten, die auch sehr flott vermarktet werden konnten.

Bei sechs verkauften Holstein-Jungkühen konnte ein sehr guter Durchschnittspreis von 1.930 Euro erzielt werden. In dieser Kategorie am Begehrtesten waren gleich zwei Tiere. Eine sehr körperstarke Aftershock-Tochter mit einem Tagesgemelk von 35 Liter vom Betrieb Haider Barbara und Reinhard aus Artstetten und eine sehr feine mit einem top Euter ausgestattete Goldday-Tochter vom Betrieb Plankenbichler Rosa und Johann aus Wieselburg wechselten jeweils für 2.120 Euro den Besitzer.

Wir möchten uns für dieses Jahr bei allen Käufern und Verkäufern sehr herzlich bedanken und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2020.

Zur nächsten Zuchtviehversteigerung in Bergland am 22. Jänner 2020 möchten wir Sie auch wieder sehr herzlich einladen!

Die gesamte Preisstatistik finden Sie unter www.noegenetik.at