Großes Angebot zufriedenstellend verkauft

Bei der Zuchtrinder- und Kälberversteigerung am 5. November in Wels wurden bei allen Rassen sehr ansprechende Tiere angeboten.

Die qualitativ hochwertigen Tiere konnten zu sehr guten Preisen verkauft werden.
Sehr erfreulich war der Absatz bei den Holsteinkühen.

Nettodurchschnittspreise Holstein:
Kühe in Milch: 12 Stk. verkauft für Ø 1.833.-
Trächtige Kalbinnen: 6 Stk. verkauft für Ø 1.420.-
Zuchtkälber: 2 Stk. verkauft für Ø 375.-

Die nächste Versteigerung in Wels am 3. Dezember ist die 600. Versteigerung, die in Wels abgehalten wird. Aufgrund der derzeitigen Situation wird die Versteigerung wie üblich durchgeführt, ein größeres Event zum Jubiläum ist vorerst nicht geplant.
Wir ersuchen um rasche und umfangreiche Anmeldung von Großrindern und Kälbern.

Die nächsten Zuchtrinder- und Kälberversteigerungen des RZO finden in Freistadt am Mittwoch, 11. November 2020 und in Wels am Donnerstag, 3. Dezember 2020 statt.


Autor: DI Franz Kaltenbrunner