Großer Auftrieb in Maishofen

Die 923. Zuchtrinderversteigerung am 21. September 2017 in Maishofen verzeichnete einen großen Auftrieb von 321 Großrindern der Rassen Fleckvieh (228), Holstein (47), Pinzgauer (45), Jersey (1) sowie 57 Zuchtkälbern.

Kühe Holstein/Jersey:

KategorieAnzahlHolstein/Jersey
Kategorie A091.713,-
Kategorie B031.347,-
Nutzvieh031.513,-
GESAMT:
15
1.600,-
BIO-Tiere011.840,-
Konvent. Tiere141.583,-

Jungkühe Holstein/Jersey:

KategorieAnzahlHolstein/Jersey
Kategorie A241.881,-
Kategorie B041.295,-
Nutzvieh011.520,-
GESAMT:
29
1.788,-
BIO-Tiere051.988,-
Konvent. Tiere241.746,-

Zuchtkälber:

RasseAuftriebVerkauf

Durchschn.-

Preise

Preise in €

von - bis

Holstein1910300,-220,- bis 460,-
HF-Jungkalbinnen0404568,-400,- bis 800,-

Bestpreise – bei den jeweiligen Kategorien

Den Höchstpreis bei den Holsteintieren erreichte eine sehr gefällige, korrekte Jungkuh von der Betriebsgemeinschaft Hollaus aus Neukirchen. Diese rahmige und leistungsbereite Jungkuh mit 36 kg Tagesgemelk und bester Euteranlage produziert nun für den Betrieb Hetzenauer Josef aus Langkampfen.

Unsere nächsten Versteigerungstermine:
Donnerstag, 19. Oktober 2017
Donnerstag, 9. November 2017
Donnerstag, 23. November 2017

Preisvergleiche der Holsteintiere finden Sie hier

Maishofen, am 21. September 2017                              Ing. Thomas Edenhauser