Gelungener Versteigerungsauftakt in die Herbstsaison

Mit der Versteigerung vom 25.08.2021 in Rotholz ist man wieder sehr gut in die Herbstsaison gestartet.

Generell kann man von einem sehr flotten Marktverlauf sprechen. Über alle Kategorien gab es sehr zufriedenstellende Durchschnittspreise. Leistungsbereitschaft, Qualität und die Entwicklung der aufgetriebenen Tiere wurden mit entsprechenden Preisen von den Händlern und Käufern honoriert.

Nettodurchschnittspreise Holstein/Jersey:

Jungkühe HF: 27 Stk. verkauft für Ø 1.989.-
Mehrkalbskühe HF:  8 Stk. verkauft für Ø 1.905.-
Kalbin HF: 1 Stk. verkauft für 1.800.-
Jersey Kuh: 1 Stk. verkauft für 2.020.-

Den Tageshöchstpreis von 2.620.- Euro erzielte bei den Holsteintieren eine Snake Red Tochter vom Zuchtbetrieb Wagner Josef Schwoicherbauer aus Kufstein.
Diese junge und leistungsbereite RF Jungkuh präsentierte sich sehr gut entwickelt, und glänzte mit einem sehr breiten Euter.

Erfreulich ist, dass auch bei dieser Auktion, wieder Tiere der Rasse Jersey zum Verkauf angeboten wurden.
Die in die Verkaufsklasse I gereihte Future Tochter Arnika aus dem Zuchtbetrieb Alois Geisler Adlerbauer vom Kolsassberg wechselte um einen Zuschlagspreis von 2.020.- Euro den Besitzer.

Text: Thanner Josef
Foto: Leitner Hannes