Europaschau 2019 in Libramont

Vom 12. bis 13. April findet in Libramont (Belgien) der europäische Holstein und Red Holstein Wettbewerb 2019 statt.

16 Länder haben sich angemeldet.

Neben den klassischen Teilnehmerländern wie Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich, Schweiz, Spanien, werden sich Großbritannien und nach einer Pause auch Irland dem Wettbewerb stellen.
Österreich hat vorerst eine Gruppe von insgesamt 10 Tieren angemeldet. Zielsetzung ist die Teilnahme am Länderwettbewerb mit Holstein und Red Holstein.

Jungzüchter- Wettbewerb
Bereits zum dritten Mal wird im Rahmen der Europaschau ein Jungzüchterwettbewerb abgehalten. Holstein Austria hat vorerst ein Kontingent von 2 Personen beantragt.
Klassen:
Junior: 16-20 Jahre
Senior: 20-25 Jahre
Eine Vorausscheidung für die österreichischen Teilnehmer wird unter Berücksichtigung der Anmeldungen stattfinden. Die genauen Details werden gesondert bekannt gegeben. Anmeldeformular: Hier geht´s zum Download
 
Wettbewerbsregeln
Neben der strikten Einhaltung und Überwachung der Schauregeln wurden folgende Auftriebsbedingungen im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit ausgearbeitet:
Die Gruppe muss mindestens zu 20% aus Erstmelkenden bestehen. Diese müssen spätestens mit 32 Monaten gekalbt haben. Außerdem muss die Gruppe zu mindestens 20% aus Zweitkalbskühen (Höchstalter: 60 Monate) bestehen. Als Stichtag gilt der 12. April 2019.

Veterinäranforderungen
Neben den bisherigen Anforderungen hinsichtlich IPR/IBV, BVD und Leukose wird von allen Tieren eine Blauzungenimpfung (BT 8 + BT 4) verlangt.


Anmeldungen
Anmeldungen sind bis spätestens  8. Jänner 2019 mittels aktuellen Herdbuchauszug an das Büro von Holstein Austria schriftlich oder per Mail durchzuführen.
Nach erfolgter Anmeldung werden die Details bezüglich weiterer Vorgangsweise bekannt gegeben.