Ein magischer Abend in Rotholz

Der 1. Magic Mountain Sale im Vermarktungszentrum Rotholz am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg.

Die sehr hohe Qualität der angebotenen Holstein- und Jerseytiere aus Tirol und Vorarlberg mit musikalischer Begleitung durch die Stadtmusik Landeck-Perjen ließ im bis oben gefüllten Vermarktungszentrum Rotholz Gänsehautstimmung aufkommen. In den vergangenen Jahren konnten die Vorarlberger und Tiroler Holstein- und Jerseyzüchter viele Schau- und Zuchterfolge erringen. Diese Erfolgsgeschichte war natürlich das Fundament für ein hervorragendes Verkaufsangebot an nationaler und internationaler Genetik, ausnahmslos aus erfolgreichen Kuhfamilien mit Schauerfolgen. Insgesamt wurden 25 Tiere, davon 7 Kühe in Milch sowie weitere 3 Embryonenpakete angeboten.

Musik und Rind im Einklang
Für besondere Magie an diesem Abend sorgte die Stadtmusik Landeck-Perjen unter der Leitung von Hermann Delago. Für jedes der Verkaufstiere wurde ein zweiminütiges Musikstück unterschiedlicher Komponisten eigens arrangiert, zeitgleich wurden die Verkaufstiere auf der Bühne vom Tierbetreuungsteam präsentiert, von Zuchtleiter Ing. Bruno Deutinger vorgestellt und vom Schweizer Auktionator Mathias Suess verkauft. Diese musikalischen und genetischen Höhepunkte wechselten sich den ganzen Abend hindurch ab und bescherten den Besuchern einen unvergesslichen Abend mit viel Magie.

Besondere Tierqualität und hohes Preisniveau
Bereits bei der Besichtigung der Verkaufstiere im Stall wurde schnell klar, dass die Züchter aus Tirol und Vorarlberg nur die absolut beste Tierqualität bei dieser Eliteauktion anbieten. Umso erfreulicher sind auch die Verkaufserlöse auf hohem Niveau. Von den 25 angebotenen Tieren wechselten 23 den Besitzer mit einem Durchschnittspreis von € 3.743,00 netto Zuschlag, zusätzlich wurden drei Embryonenpakete für € 517,00 im Schnitt verkauft. Topseller bei der Rasse Holstein war die neun Monate alte NOHL Tyla Red, angeboten von Wassermann Holsteins aus Wenns. Die sehr korrekte, tiefrumpfige und feingliedrige Awesome-Tochter hat mit Tequila Red EX96 einen World Dairy Champion zur Großmutter und wechselte um € 6.500,00 netto Zuschlag den Besitzer. Den höchsten Preis bei der Rasse Jersey erzielte die zweijährige Bruce-Tochter Trixi von Jakob Bergmann aus St. Johann. Ihre namengleiche Mutter konnte schon auf der Landesschau 2016 einen Gruppensieg erringen und fällt positiv mit sehr hohen Milchgehalten auf. Ihre im Dezember zur ersten Kalbung kommende Tochter wechselte um € 4.200,00 netto Zuschlag den Besitzer. Tiroler Holstein-Obmann Hannes Partl resümierte sehr zufrieden nach der Veranstaltung: „Trotz einer relativ kleinen Population zeigen unsere Züchter immer wieder enormes Engagement und bringen hervorragende Zuchtprodukte auf Schauen und Märkte. Vielen Dank an das Organisationskomitee und alle Mitwirkenden für diesen gelungenen Abend.“

Wir bedanken uns besonders bei allen Helfern und Sponsoren, ohne die der 1. Magic Mountain Sale nicht möglich gewesen wäre. Ebenso gilt der Dank unseren Züchtern, für die Bereitschaft Spitzentiere zu verkaufen und vor allem ein Danke an die zahlreichen Käufer für ihr Vertrauen, wir wünschen ihnen alles Gute mit den Tieren.

Text: Ing. Christian Straif / Bilder:  Johann Muigg