Bewerter von Holstein Austria tagten in Salzburg

Auf eine sehr erfolgreiche Bewerterschulung kann Holstein Austria zurückblicken.

Neben einem theoretischen Teil wurde der praktische Teil bei Familie Wenger (Schönhof Holsteins) in Maishofen ausgetragen.  In Summe waren 13 Bewerter aus Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Steiermark, Oberösterreich, Niederösterreich und Kärnten bei der Bewerterschulung und Wiederholbarkeitsüberprüfung mit dabei. Die erzielten Ergebnisse können sich sehen lassen, so Chefklassifizierer Meinhard Huber. Die guten Resultate sind auf die tägliche Arbeit der Bewerter zurück zu führen, so wurden im Jahr 2020 knapp 5.000 Holstein u.- Jersey Kühe in den Exterieurmerkmalen österreichweit bewertet. Diese Datenerhebungen sind für die Zuchtbetriebe in ganz Österreich von großer Bedeutung. Eine ideale Erfassung von Kuheinstufungen (Stärken/Schwächen Analyse) vom jeweiligen Kuhbestand ist ein wichtiges Instrument für die richtige Anpaarung der Kühe. Das Exterieur spielt für eine wirtschaftliche Milchkuh eine sehr große Rolle und darf keines Falls vernachlässigt werden. Ein korrekter Körperbau, eine gute Bewegungsmechanik, einschließlich eines korrekten und widerstandsfähigen Fundaments, müssen den Anforderungen einer hohen Leistung und langen Nutzungsdauer entsprechen. Verlangt wird außerdem ein gesundes und gut melkbares Euter, das in Qualität und Funktionsfähigkeit über viele Laktationen ermöglicht und die Ansprüche moderner Melksysteme erfüllt.
Erstmals wurde auch eine gemeinsame Vorgehensweise für die Stiereinstufung geschaffen. Auch das Vatertier muss über ein fehlerfreies Exterieur verfügen um in den Deckeinsatz (Körung) zu kommen.

Im Zuge dieser Zusammenkunft wurden auch die aktuellen Themen rund um die Tierzucht in Österreich und über die Grenzen hinaus besprochen. Auch die aktuelle August Zuchtwertschätzung mit einer Stierbesprechung war am Tagesordnungspunkt. Einheitliche Vererber für das Zuchtprogramm Holstein Austria wurden ausgewählt und diese sollten für einen guten Zuchterfolg auf den Zuchtherden in Österreich sorgen.

Holstein Austria bedankt sich bei allen Teilnehmern, dem Rinderzuchtverband Salzburg sowie bei Familie Wenger für die tatkräftige Unterstützung für diese erfolgreiche Weiterbildung.

Meinhard Huber
Chefklassifizierer Holstein Austria