9 Tiroler neue Jungzüchter-Profis

Im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Jungzüchter Vereinigung erhielten neun Jungzüchter aus Tirol ihr Abschlussdiplom für die erfolgreiche Teilnahme am Bildungsprojekt „Jungzüchterprofi 2020“.

Im Rahmen der Generalversammlung der Österreichischen Jungzüchter Vereinigung erhielten neun Jungzüchter aus Tirol ihr Abschlussdiplom für die erfolgreiche Teilnahme am Bildungsprojekt „Jungzüchterprofi 2020“. Insgesamt haben in Österreich bereits 249 Jugendliche im Alter von 16 bis 30 Jahren das erfolgreiche Bildungsprogramm der Rinderzucht Austria, welches durch die Ländliche Entwicklung gefördert wird, absolviert. Davon sind über 50 Jungzüchter aus Tirol. Besonders interessant ist die Geschlechteraufteilung. Mittlerweile sind 40% aller Absolventen und Teilnehmer Frauen. Die Zukunft der Österreichischen Landwirtschaft wird von Frauenhänden getragen und weiterentwickelt. Ein positiver Trend, der vor allem den Stellenwert der Frau in der Landwirtschaft erhöht und für die praxisorientierte sowie fachspezifische Bildung des Jungzüchterprofis spricht.  Das Bildungsprojekt voraussichtlich ab Herbst 2017 wieder neu starten. Vor allem die Inhalte werden aktualisiert und den Anforderungen der zukünftigen Landwirtschaft in Österreich angepasst. Eine Teilnahme ist empfehlenswert. Kontakt Ing. Gerlinde Halbartschlager - 01 334 17 21 – 15.
 
Neue Tiroler Jungzüchter-Profis:
Mattea Gugglberger aus Erl
Kathrin Hupfauf aus Ellbögen
Anna Maria Kaindl aus Schwoich
Simon Lanzinger aus Itter
Johannes Osl aus Angath
Kilian Ritzer aus Kössen
Bernadette Schwaighofer aus Erl
Magdalena Schwaighofer aus Erl
Andreas Misslinger aus Hopfgarten